4
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-4,qode-social-login-1.1.2,stockholm-core-1.0.8,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-5.1.3, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0,vc_responsive

3Ki Gmbh

Ingenieurgesellschaft für Tragwerksplanung

Die 3Ki GmbH steht für Wirtschaftlichkeit durch innovative räumliche Tragwerksplanung im Bereich der Bauindustrie für den Hoch-, Industrie- und Ingenieurbau.

 

Unsere Bürophilosophie basiert auf der effizienten Umsetzung von eingehendem Ingenieurwissen mit den zeitgemäßen technischen Berechnungsmöglichkeiten in der modernen räumlichen Tragwerksplanung. Der Entwurfsgedanke des Architekten ist oft erst hierdurch sinnvoll in Form einer besonders wirtschaftlichen Tragwerksstruktur zu formulieren.

a
Tragwerksplanung

a
Digitale Massenermittlung

a
Wirtschaftslichkeitsanalysen

a
Baudynamik

Zeitgemäße Modelierungsmethodik

Die dreidimensionale Modellierung und Berechnungen von Tragwerken gehören zu unseren Stärken. Der moderne Verfahrenseinsatz ermöglicht uns eine Ausnutzung aller am Tragwerk beteiligter Elemente in ihrer fallweisen Beanspruchung. Dadurch werden Überlagerungen gleichzeitig wirkender Beanspruchungen vermieden und teure Konstruktionen umgangen. Unsere Arbeitsweise ist grundsätzlich von einer zeitgemäßen digitalen Bearbeitung der Planungsaufgaben geprägt, weshalb wir immer entscheidende Vorteile im Datenaustausch und Projektkoordination sowohl im internen als auch externen Beteiligtenkreis erzielen.

Innovativer Planungsprozess

Unter Einsatz von modernster Software und leistungsfähiger Hardware  bilden wir die Tragwerke bereits in der Vor- und Entwurfsplanung als räumliche Gesamtsysteme ab, wodurch wir in der Lage sind zu einem frühen Zeitpunkt Weichen für eine wirtschaftliche Auslegung des Tragwerks aufzustellen. Mittels geeigneter Software können wir Berechnungen am Gesamtsystem den im Gebäude vorherrschenden Lastfluss realitätsnahe erfassen und somit unter Berücksichtigung von Bauzuständen systemgebundene Materialreserven möglichst wirtschaftlich ausnutzen.

Wirtschaftliche Gründung

Mit großer Genauigkeit stellen wir durch eine Gesamtmodellierung bereits in der Vorplanungsphase die aus dem Gesamtgebäude resultierenden Beanspruchungen auf dem Gründungsniveau fest. Somit kann in Zusammenarbeit mit einem Bodengutachter eine Vordimesionierung der Fundamentierung erfolgen. Im Gegensatz zum konventionellen Planungsprocedere gelingt es damit Konformität zum zwischen dem zeitlichen Bauablauf und einer Gründungsbewertung  bzw. –ausführung  zu schaffen.

Mikrotribologisches Zentrum µTC

Kindertagesstätte St. Hildegard

Ersatzneubau Pflege

Evangelisches Krankenhaus Neubau Haus F und Verbindungstrakt

Neubau eines Einfamilienhauses mit Büroeinheit und Unterkellerung

Neubau eines Wohnhauses mit Gewerbeteil

Neubau dreier Mehrfamilienhäuser mit gemeinsamer Tiefgarage

Neubau eines mehrgeschossigen Wohnungsbaus mit Tiefgarage